Gemeinderäte

Unsere Vertreter im Gemeinderat

Hier stellen wir Ihnen die Gemeinderäte der Gemeinschaft für ein lebenswertes Dorf vor. Sie setzen sichbereits seit vielen Jahren für unser Dorf ein und haben dafür gesorgt, daß Steinen immer ein Stück lebenswerter wurde. Je mehr Stimmen die Gemeinschaft erhält, um so leichter fällt es ihnen, die Ziele durchzusetzen.





Schuler, Britta
1968 Geb.
Erzieherin, Kandernerstr. 2, Steinen

Ich möchte mich insbesondere für ein Betreuungsangebot sowohl für Vorschulkinder als auch für Schulkinder einseten, welches zeitgemäss ist und die Familien unterstützt. Wichtig ist mir auch die Förderung des öffentlichen Personennahverkehrs und die Erhaltung dörflicher Strukturen.

Pfeiffer, Catherine
1952 Geb.
2 Kinder, Bibliothekarin, Waldstrasse 39, Steinen

Gemeinderätin seit 14 Jahren Tagespflege Mühlehof seit 20 Jahren

Durch meine Tätigkeiten und meine Engagements im Kindergarten, AG Kontakt, in der VHS, der Tagespflege im Mühlehof und dem Jumelage Komitee, habe ich viel Erfahrung gesammelt und weiß um die Sorgen und Wünsche vieler Bürger aus der Gemeinde. Für ihre Belange und zum Wohl der Gemeinde möchte ich mich einsetzen.

Mölbert, Ulrike
1961 Geb.
Fraktionssprecherin: 3 Kinder, Realschullehrerin, Bündtenäcker 24, Weitenau

Ich kandidiere für den Gemeinderat, weil Bürgerbeteiligung für das Gemeinwesen wichtig ist. Gerade bei einer expandierenden Gemeinde ist es notwendig, trotz angespannter Kassenlage auf die notwendige Infrastruktur und deren Erhalt und Ausbau zu setzen.

Mohr, Stephan 1958 Geb.
1957 Geb.
3 Kinder, Dipl.-Kaufmann, Steinen

=> Ich möchte endlich eine Lösung für die unbefriedigende und schädigende Verkehrssituation in Steinen und um Steinen herum herbeiführen, ohne dass Millionen Euro investiert und verbaut werden müssen.
=> Ich möchte im Sinne der Energiewende dazu beitragen, dass Steinen ein Gemeindewerk erhält, das für eine regionale und ökologische Energieerzeugung steht, an dem sich auch die BürgerInnen beteiligen können.

Fischer, Claudia
1970 Geb.
Verheiratet, ein Kind
Beruf: Physiotherapeutin
Aktueller Wohnort: Steinen

Wenn ich gewählt werde, dann ...

würde ich mich mit Gleichgesinnten für unsere Jugend im Dorf stark machen

Wöhrle, Angela
1976 Geb.
4 Kinder, Krankenschwester,
Schulstr. 3, Höllstein

Einer Politik ohne Frauen fehlt die bessere Hälfte.

Räuber, Roland
1966 Geb.
1 Kind,
Elektromeister, selbständig
Adalbert-Stifter-Str. 5,

Eine Gemeinde muss sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, von jedem einzelnen Bürger stammt. Es ist gerecht, dass jeder dazu beiträgt, die Ausgaben der Gemeinde mit zu tragen. Deshalb ist es für mich wichtig, für eine transparente Gemeindepolitik einzutreten und mich entsprechend dafür zu engagieren.

Kontakt
Kontakt Formular
facebook